Kunsthaus Interlaken

Ausstellungseröffnung

Samstag, 10. Februar, 14.00 Uhr

Kunsthaus Interlaken

Begrüssung durch Urs Burri

Rektor Bildungszentrum Interlaken BZI

Einführung durch Sibylle Birrer

Leiterin Abteilung Kulturförderung, Amt für Kultur des Kantons Bern

 

BZI Bildungszentrum Interlaken - Kanton Bern Innovationswettbewerb Bildung tete-a-tete


Kunst und Medizin - Bildungszentrum Interlaken - Kultur Kanton Bern - Innovationswettbewerb tete-a-tete Bildung

Bildungszentrum Interlaken BZI

Medizin und Kunst

Konzept: Franticek Klossner und Urs Schürch

Kooperationspartner: Heinz Häsler, Kunsthaus Interlaken

Das Projekt wird unterstützt durch die Kulturförderung des Kantons Bern

In Kooperation mit der Stanley Thomas Johnson Stiftung.


Kultur Kanton Bern

Bildung Kanton Bern - Innovationswettbewerb tete-a-tete


Kunst und Medizin - Bildung und Kultur - Kanton Bern - BZI - Kunsthaus Interlaken

Innovations-Wettbewerb

Kultur Kanton Bern

Der Innovationswettbewerb tête-à-tête des Kantons Bern fördert herausragende und partizipative Vermittlungsprojekte aller Kunstsparten, die in enger Partnerschaft zwischen Schulen und Kulturschaffenden entstehen. Die Projekte ermöglichen den Schülerinnen und Schülern eine aktive Auseinandersetzung mit kulturellen und künstlerischen Inhalten.

 

Kunst und Medizin

Der Künstler Franticek Klossner und der Berufsschullehrer Urs Schürch haben gemeinsam ein interdisziplinäres Bildungsprojekt entwickelt, das sich inhaltlich explizit an die Berufsschülerinnen und -Schüler richtet, die sich in der Ausbildung zur Fachfrau oder zum Fachmann Gesundheit befinden. Anhand künstlerischer Umsetzungen wird berufsspezifisches Fachwissen vertieft und um neue Perspektiven erweitert. Das Projekt bietet die Chance, Theorie und Praxis in unkonventioneller Form zu verbinden und in sinnlicher Weise neu zu erfahren.



Bildungszentrum Interlaken BZI - Berufe Gesundheit - Innovationswettbewerb tete-a-tete - Kultur und Bildung Kanton Bern